Empirische Paper – Kapitel, Varianten und Optionen

Insbesondere in empirisch forschenden Disziplinen hat sich als Grundstruktur für Forschungsbeiträge die IMRaD-Struktur etabliert. In diesem Workshop lernen Sie die grundlegenden Funktionen und Inhalte der Kernkapitel dieses Modells kennen: Introduction, Material & Methods, Results und Discussion.

In der Praxis gehen Journale teils sehr streng, teils flexibel mit dieser Grundstruktur um. Erfahren Sie, welche IMRaD-Varianten es gibt und was diese für die Konzeption Ihres Artikels bedeuten.

Darüber hinaus diskutieren wir den Umgang auch mit ergänzenden und optionalen Elementen, wie sie in verschiedenen Fachjournalen üblich sind oder verlangt werden. Hierzu gehören beispielsweise die Darstellung des Forschungsstandes, Limitationen und Schlussfolgerungen (Conclusions).

INHALT

  • Die Kernkapitel der IMRaD-Struktur:
  • Einleitung, Methode, Ergebnisse, Diskussion
  • Strukturvarianten in Scientific Journals
  • Ergänzende und optionale Elemente:
  • Forschungsstand, Theorie, Schlussfolgerungen, Limitationen

ZIELGRUPPE: Promovierende und andere Forschende, die Research Paper zu empirischer Forschung in Fachjournalen veröffentlichen wollen.

HINWEIS: Im Workshop arbeiten wir mit deutsch- und englischsprachigen Beispielen.

Anzahl TN: 3 – 8 

SCHREIBTRAINER: Dr. Sven Arnold

BEITRAG: 75,00 € inkl. 19 % MwSt. (11,97 €) pro Termin und Person
(inkl. Teilnahme-Unterlagen und Teilnahme-Bescheinigung)

TIPP:

Für Promovierende im Rahmen eines Stipendiums oder eines Graduiertenprogramms sowie für Mitarbeitende in einer Forschungseinrichtung kann die Möglichkeit bestehen, dass die Kosten von der betreffenden Stiftung oder Institution nach Absprache übernommen werden. Fragen Sie gern dort nach.

WANN: Termine s.u., jeweils 9:00-12:30 Uhr

TERMINE und ANMELDUNG:
15.07.202207.10.2022

Daniela Liebscher