Schreibwerkstatt Korrespondenz

Kompetent, erfolgreich und korrekt

Ein großer Teil der Kommunikation im Beruf findet schriftlich statt: per E-Mail, Brief oder Fax. Korrespondenz ist daher ein zentraler Bestandteil beruflichen Handelns. Doch was macht die moderne Korrespondenz aus, wie schreibt man heute? Wie formulieren Sie adressatenorientiert und wie gelingt es Ihnen beispielsweise, auch negative Botschaften bestimmt, aber höflich zu vermitteln?

Das Korrespondenztraining beleuchtet grundlegende Aspekte der schriftlichen Kommunikation im Beruf und vertieft die Inhalte durch praktische Beispiele und Übungen. Sie reflektieren Ihr Korrespondenzhandeln, lernen die Grundlagen zeitgemäßer Korrespondenz kennen und erfahren konkrete Möglichkeiten, das eigene Schreiben zu optimieren.

Hier gibt es die Infos kompakt.

WAS:

  • Kriterien und Ziele der Geschäftskorrespondenz
  • Prägnantes Formulieren, auf den Punkt kommen
  • Werkzeugkasten für Textverständlichkeit
  • Schreiben ohne Floskeln – Alternativen zu verstaubten Wendungen
  • Anreden in Brief und E-Mail
  • „Schwierige“ Textsorten (z. B.: Ablehnungen/Absagen, Forderungen, Antworten auf Beschwerden)
  • Besonderheiten der E-Mail-Kommunikation (do’s and don’ts)
  • Effiziente Textplanung

Gern können Sie Textbeispiele aus Ihrer beruflichen Praxis zum Seminar mitbringen.

GRUPPE: Berufstätige, die in Unternehmen, Behörden und Institutionen geschäftliche E-Mails und Briefe schreiben.

Anzahl TN: 3 – 6

Die Schreibwerkstatt ist gemäß § 11 Abs. 1 BiUrlG als Bildungsveranstaltung anerkannt.

Bei Bedarf kann das Angebot auch als Einzeltraining durchgeführt werden.

SCHREIBTRAINER: Dr. Sven Arnold

BEITRAG: 230 € inkl. 19 % MwSt. (36,72 €) pro Termin und Person
(inkl. Snacks, Getränken, Teilnahme-Unterlagen, Zertifikat)

WANN: Termine s.u., jeweils 9:30 – 16:30 Uhr

 

TERMINE und ANMELDUNG:
11.06.2020

Daniela Liebscher