Schreibretreat mit (Karriere)Perspektive

Als Promovierende sind Sie in der Rolle von Berufseinsteigenden: Als Nachwuchswissenschaftler.innen sind Sie damit befasst, Ihren Forschungs- und Schreibprozess zu professionalisieren. Leider verläuft während einer Promotion Vieles dann aber nicht wie geplant. Auch sind die beruflichen Einstiegswege innerhalb und außerhalb der Wissenschaft unübersichtlich. Das wirkt sich unmittelbar auf den Einstieg ins berufswissenschaftliche Schreiben  aus.

Unser Retreat will wertvolle Impulse geben, wie Ihr Schreiben und Ihr beruflicher Werdegang (wieder) in den Fluss kommen können. Beides gehört für uns zusammen: Wenn Sie Ihre Dissertation zufrieden „voranschreiben“, fühlen Sie sich dem prekären Wissenschaftsbetrieb nicht ausgeliefert. Und eine berufliche Perspektive zu entwickeln, ebnet den Weg ins Schreiben. Vor allem in der zweiten Hälfte der Schreibphase, wenn die Promotion schon viele Ressourcen an Zeit, Kraft und Geduld gefordert hat, wird die berufliche Perspektive als Motivationsanker immer wichtiger fürs „Dranbleiben“.

Wir bieten Ihnen zwei Tage lang einen geschützten Schreibraum, coachen Sie in Ihrem Schreibprozess und zeigen Ihnen, wie Sie für Ihren Karriereanker sorgen können. Inhalte sind:

  • Techniken des produktiven Schreibens
  • Überprüfung des inhaltlichen Standorts (Forschungsfrage)
  • Standortbestimmung: „Was bedeutet Karriere für mich?“
  • Arbeiten mit dem Karriereanker nach E.H. Scheich
  • Methoden zur Ideenfindung

Teilnehmende können nach dem Retreat außerdem eine individuelle Beratung zum Sonderpreis buchen.

Hier gibt es alle Infos zum Mitnehmen.

ZIELGRUPPE: Promovierende in der Schreibphase mit Lust auf Zukunftspläne

SCHREIBTRAINERIN:  Dr. Daniela Liebscher

KARRIERECOACH: Dr. Sabine Blackmore

BEITRAG: 220 € inkl. 19 % MwSt. (35,13 €) pro Person
(inkl. Snacks, Getränken, Teilnahme-Unterlagen, Zertifikat)

Frühbucherrabatt bis zum 29.2.2020: 200 € inkl. 19 % MwSt. (31,93 €)

Keine Veranstaltungen in dieser Kategorie

Daniela Liebscher