Schreibcoaching

Persönlich, zeitnah und unkompliziert

Ein Schreibcoaching ist der schnellste und unkomplizierteste Weg, wenn Sie Ihre Schreibstrategien professionalisieren möchten. Je früher Sie Ihr Schreibvorhaben fachkundig besprechen, desto besser sorgen Sie vor gegen den „Knoten im Kopf“ oder gegen eine Schreibblockade.

Als zertifizierte Schreibcoachs begleiten wir Sie in allen Schreibphasen – von der Idee, Themenklärung und Gliederung über die Recherchen zum Schreiben, Überarbeiten und Veröffentlichen. Unser Anliegen ist es, Sie als selbstbestimmte Autor.innen zu stärken und Ihren Text durch unser zeitnahes Feedback zu einem guten Text zu machen

Auf welchem Selbstverständnis beruht das Schreibcoaching im [schreibzentrum.berlin]?

Alle Schreibcoachs im [schreibzentrum.berlin] sind speziell ausgebildet. Wir arbeiten non-direktiv, personzentriert und ressourcenorientiert. Anders gesagt: Schreiben ist immer individuell. Deswegen stehen Sie mit Ihren ganz persönlichen Schreibstrategien und mit Ihrem Schreibprojekt im Mittelpunkt.

Wir klären gemeinsam:

  • Was läuft gut und können Sie ausbauen?
  • Welcher Schreibtyp sind Sie?
  • Welche Art Text möchten oder müssen Sie schreiben?
  • Was ist der Kern Ihres Schreibprojekts?
  • Wie sieht der nächste Arbeitsschritt aus?

Es gibt kein Richtig oder Falsch. Es geht vielmehr um Ihr Weiterkommen im Schreibfluss und im Text. Sie bleiben als Schreibende immer verantwortlich für Ihre Texte und für seine verschiedenen Fassungen.

Ein Schreibcoaching leistet also etwas Anderes als ein Lektorat oder eine Textkorrektur. Es ist das Gegenteil von Ghostwriting!

An Schreib-Freitagen für Promovierende oder bei anderen Schreibanlässen können Sie eine Kurzberatung ausprobieren.

Wie läuft das Schreibcoaching ab?

Für ein Einzelcoaching melden Sie sich im [schreibzentrum.berlin] telefonisch (030.23918673) oder per E-Mail an mit Ihrem Anliegen.

1. Kostenloses Vorgespräch/Telefonat (ca. 20 min.):
Wir klären zuerst Ihr Anliegen, mögliche Angebote sowie Konditionen. Wir möchten uns dafür Zeit nehmen. Deswegen vereinbaren wir in der Regel auch einen Termin für das erste Gespräch, das meistens per Telefon geschieht. Wer in der Nähe des [schreibzentrum.berlin] wohnt, kommt aber auch gerne vorbei. Dabei testen wir natürlich auch, ob wir uns eine Zusammenarbeit miteinander vorstellen können. Die Gespräche sind vertraulich.

2. Einzeltermin:
Wir vereinbaren zu Beginn eines Coachingtermins, welches Anliegen Sie in der Sitzung bearbeiten wollen. Einen Einblick in mögliche Themen und Anliegen erhalten Sie in unseren wöchentlichen Schreibtipps. Hier beantworten wir Fragen aus unseren Schreibcoachings.

Wir hören Ihnen zu, stellen Fragen und geben Ihnen Anregungen zum spontanen Schreiben in der Sitzung oder zum Schreiben zu Hause.

Wir besprechen Ihr weiteres Vorgehen.

Sie verlassen die Sitzung mit einem möglichst konkreten Plan der nächsten Arbeitsschritte.

Sie entscheiden außerdem, ob Sie gleich einen nächsten Termin vereinbaren wollen oder die Impulse ausreichend waren.

Da jedes Schreibprojekt individuell ist, gibt es keine Regel für den Umfang der Coachingtermine. Sie entscheiden selbst, wie viele Termine Sie brauchen.

3. Dauer eines Einzeltermins:
– Studierende und Examenskandidat.innen: 60 Min.
– Promovierende und Postdocs: 90 Min.
– alle anderen je nach Aufwand des Schreibprojekts: Abrechnung pro 60 Min.

4. Online-Beratungsformen:
Einzelcoachings über Videokonferenz oder Telefon und schriftliches Textfeedback per E-Mail sind möglich.

Daniela Liebscher