Laufbahncoaching

Erfahrungsgemäß gehören Schreibkrisen bei größeren Schreibprojekten zum Schreiben dazu. Im Falle einer Promotion sind Schreibkrisen oft mit privaten und beruflichen Themen eng verwoben. Dann stehen hinter „dem Text“ oder „der Diss“ ungelöste Fragen über den weiteren beruflichen und persönlichen Weg, Versagensängste, Erfahrungen des Scheiterns oder unklare Zukunftsvorstellungen.

Ein Laufbahncoaching ermöglicht Ihnen in dieser bewegten Lebensphase, Ihren Blick auf Ihre persönlichen Ressourcen und Fertigkeiten zu richten und nach vorne zu blicken. Sie klären Ihre persönlichen Bedürfnisse an Beruf und Privatleben und entwickeln realistische Optionen für Ihre Zukunft.

Das Laufbahncoaching eignet sich gerade für Promovierende und Postdocs, die unter zunehmend prekären Arbeitsverhältnissen in der Wissenschaft für sich eine lebenswerte berufliche Perspektive entwickeln müssen.

Für ein Einzelcoaching melden Sie sich im [schreibzentrum.berlin] telefonisch (030.23918673) oder per E-Mail an info@schreibzentrum.berlin mit Ihrem Anliegen.

Daniela Liebscher